„Gäubote“-Familien-Tour: Die Blumeninsel im Bodensee gibt sich in Feierlaune

„Gäubote“-Familien-Tour: Die Mainau begeht mit 750 Jahren Deutscher Orden und 275 Jahre Schloss zwei besondere Jubiläen –für die vielen Gäste steht allerdings die traditionelle Pracht von Blumen und Gärten im Vordergrund.

Die Blumeninsel feiert zwei Jubiläen.GB-Foto: Schloss Mainau/Achim Mende

Die Blumeninsel feiert zwei Jubiläen.GB-Foto: Schloss Mainau/Achim Mende

750 Jahre Deutscher Orden auf der Insel Mainau und 275 Jahre Schloss Mainau: Diese beiden bedeutenden Jubiläen nimmt die Blumeninsel im Bodensee im Rahmen der Gartenspielzeit 2022 und 2023 zum Anlass, die barocke Pracht des Schlossensembles und die lebendige Inselgeschichte unter dem Motto „Schlossjuwel und Gartenrausch“ in den Fokus zu rücken sowie prunk- und kunstvoll in Szene zu setzen. Heute gibt es für dieses Reiseziel am Bodensee Freitickets bei der „Gäubote“-Familien-Tour.

Über ein halbes Jahrtausend befand sich die Insel Mainau im Besitz des Deutschen Ordens – eine prägende Zeit, deren Spuren bis heute teilweise noch deutlich sichtbar sind. Im Jahr 1272, also vor genau 750 Jahren, ging die Insel Mainau aus dem Einflussbereich des Klosters Reichenau in den Besitz des Deutschen Ordens über und es entstand eine Kommende auf dem Eiland. Ehe diese 1806 im Zuge der Säkularisierung aufgelöst und die Mainau Teil des Großherzogtums Baden wurde, entstand Anfang des 18. Jahrhunderts auf der Insel ein barockes Juwel: Mit der 1739 unter der Leitung Johann Caspar Bagnatos errichteten Schlosskirche St. Marien und dem Neubau des Schlosses, das 1746 fertiggestellt wurde und damit bereits 2021 sein 275-jähriges Bestehen feierte, setzten sich die Deutschordensherren ein Denkmal: Noch heute erinnern die prächtigen Wappen an den Giebeln des Schlossmitteltrakts an seine einstigen Erbauer.

Als heutzutage greifbarster Zeuge dieses bedeutenden Abschnitts der langen Geschichte der Insel Mainau, der Ära des Deutschen Ordens, wird das barocke Bau-Ensemble im Rahmen der Mainau-Gartenspielzeit 2022 und 2023 auf vielfältige und kreative Weise ins Scheinwerferlicht gerückt: So erfahren die Gäste neben allerhand spannender Fakten über Schloss und Kirche, deren Baugeschichte und Erbauer auch Wissenswertes über die landwirtschaftliche Nutzung des heutigen Park-Areals in vergangenen Zeiten.

Über das Leben und Wirken
früherer Insulaner

Außerdem werden das Leben und Wirken der ehemaligen Inselbewohner und ihre Gärten beleuchtet. Die Mainau-Gärtner lassen sich in der Mainau-Gartenspielzeit 2022/2023 insbesondere von den inspirierenden Impulsen des Barockzeitalters leiten, in dem Parks und Gärten immer auch als Ort der Erholung, Unterhaltung und schönen Künste dienten.

Auch für die kleinen Besucherinnen und Besucher, für die der Eintritt bis zum Alter von einschließlich zwölf Jahren übrigens frei ist, bietet die Insel Mainau jede Menge Naturerlebnis, Spaß und Abwechslung. So laden im Mainau-Kinderland die Spielplätze „Wasserwelt“, „Blumis Uferwelt“ und „Zwergendorf“ Kinder zum Toben und spielerischen Entdecken rund um Ufer und Wasser ein. Besonders eine Neuerung wird Kinderherzen 2022 noch höherschlagen lassen: Das kultige Rutschauto „BIG Bobby Car“ feiert auf der Insel Mainau seinen 50. Geburtstag .

Heute also gibt es Karten für dieses Ausflugsziel. Was muss man dafür tun? Auf der „Gäubote“-Homepage unter www.gaeubote.de die Verlosung aufsuchen und das Teilnahme-Formular vollständig ausgefüllt losschicken. Die Gewinner werden von der „Gäubote“-Redaktion per E-Mail benachrichtigt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

-gb-

Weitere Infos gibt es im Internet unter der Adresse www.mainau.de

Zum Artikel

Erstellt:
24. August 2022, 00:05 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 29sec

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag erstellen zu können.